Privater Gebrauch
von Aufzügen
Geschäftlicher Gebrauch
von Aufzügen
Verschiedenen
Aufzugsarten
Geschichte
vom Aufzug
Sicherheit
des Aufzuges

Sicherheit des Aufzuges

Treppenlifte Das Thema Sicherheit wird bei Aufzügen groß geschrieben und spielt auch eine besondere Rolle in der frühen Geschichte der Aufzüge bis hinein in die heutige Zeit. Es gibt klare Regelungen und Prüfstellen für die Sicherheit bei Aufzügen u.a. die Richtlinie 95/16/EG der Europäischen Union, welche in Deutschland durch die Aufzugsverordnung in das nationale Recht umgesetzt worden.

Weiterhin gibt es starke Auflagen was die Wartung und die Pflege von Aufzügen angeht, damit diese nicht nur bei einer Renovierung, sondern regelmäßig spätestens alle zwei Jahre durch eine zugelassene Überwachungsstelle überprüft werden. Da zwischen zwei Hauptprüfungen immer auch noch eine Zwischenprüfung erforderlich ist, ist der Prüfzyklus eines Aufzugs in der Regel alle zwölf Monate.

Alle gängigen Aufzüge sind aufgrund der sehr hohen Sicherheitsanforderungen mit einem Sicherheitssystem versehen, welches den Absturz eines Aufzuges selbst dann verhindert, wenn alle Tragseile einmal reißen sollten. Des Weiteren sind die Aufzugkabinen in seilaufgehängten Konstruktionen durch mehrere (üblicherweise drei bis zehn) parallel laufende Seile aufgehängt und dabei wurden die Seile so dimensioniert, dass der Bruch eines oder mehrerer dieser Seile nicht zum Bruch des gesamten Seil-Sets führen würde.

Informationsanfrage
Jetzt kostenlos und unverbindlich
weitere Informationen anfordern
  kostenloses Informationsmaterial erhalten

  unverbindliches Angebot erhalten

  ein kostenloses Beratungsgespräch vor Ort



  Ich habe die Datenschutzbedingungen
gelesen und akzeptiere sie.



      Impressum     Kontakt     AGB     Datenschutz     Partner